So ein Theater mit der Kommunikation!

Biographie

Thomas Wackerlig, geboren 1966 in Wiener Neustadt / Österreich

Schauspieler und Kommunikationstrainer
zwei Söhne, lebt mit Sue Ertl im Burgenland und in Wien  

Thomas Wackerlig

© SueSee.com

Schauspielstudium u.a. mit Tino Geirun/Bukarest, an der Theaterschule Pygmalion in Wien,
1993 Abschluß der dreijährigen Schauspielausbildung

2016 / 2017:
Kabarett „auf stand der alten“ mit Axel Pfaeler, Filmsatire mit Ernst Tradenik „Hans Weiglein im Wahlkampf“,

Entwicklung neuer Workshop – Programme :“Nachhaltigkeit emotional erfassen“, „Kommunikation im Social Media Zeitalter“; Konzeptarbeit zum Thema Nachhaltigkeit für Einrichtungen in Burgenland,  „Klimaschutz ist Teamwork“ Seminare mit LehrerInnen in NÖ / Kooperation Klimabündnis NÖ, Moderation des Schul – Klimaschutzpreises des Landes NÖ, Landhaus St.Pölten,  klima – clown – show, Stadtfest Saalfelden, Bio – Messe Wieselburg, Klimameilen – Kampagne, Salzburg, Bregenz, Mörbisch, Workshop „Zugschule“ in burgenländischen Volksschulen / Kooperation ÖBB und Klimabündnis Österreich

2014 / 2015:
Workshop – Serie „So ein Theater mit der Kommunikation!“ ( in Berufsschulen NÖ / Projekt „kreaktiv“ mit Sue Ertl )
Noderation der Aktion „fair play – das andere Fussballspiel“ Veranstaltungen in ganz Österreich;
„die klimaclown – show“, Auftritte in Volksschulen, bei Gemeindeveranstaltungen, Nachhaltigkeits – Events
Innsbrucker Snowfestival, Moderation und Clownerie; Moderationen für Nachhaltigkeits – Seminare, Tagungen, Klausuren ( Stadt Linz, Klimabündnis OÖ, Land NÖ, Land Steiermark, Land Tirol, FAIRTRADE Österreich )

2011 / 2013:
Regie und Schauspiel für Performance „20 jahre Fairtrade Österreich, Seminarzentrum Vergil / Salzburg
Naturvermittlungsseminar, Schloss Seggau: „Natur mit Humor vermittelt“
mit Klimaclownprogramm „Monsieur Hugo“ in 9 Schulen auf Umweltwoche in Vorarlberg
Moderation der Klimastaffel Österreich
Wiederaufnahme von Klimakabarett „SchlaraffenRand“ ( gegen Korruption und Volksverarschung mit Hans Schaumberger),
Workshop „ich bin wichtig“ mit Lehrlingen in österreichischer Berufsschulen
ntwicklungspolitisches Engagement für Fairtrade Gemeinden in Österreich


2009 / 2010: 
„IMPROLETEN im Gemeindebau!“ gefördert von der Stadt Wien, Improprojekt Playbacktheater für menschen im gemeindebau, „Konferenz der Schwachen“ Publikumsperformance mit Günther Floner, Amerlinghaus, Wien
Street – Performance – Projekt „Luftfußball“ Rathausplatz wien, Klimaschutz Wettbewerb – Wien Neubau 7. Bezirk
Moderationen u.a. Klimabündnis Österreich  Jahreskonferenz
2 tägiger Clownerieauftritt auf der Fahrradmesse Köln “ Cycolonia 2010″, sowie für „Fair Play“ entwicklungspolitische Veranschaulichungsshow zu klimafairen vVrhältnissen weltweit
„tele – talk – show“ Performanceprojekt für 7. und 8. Bezirk bei Festival „wir sind wien“
Ausbildung als Trainer in der Erwachsenenbildung bei Group Austria, sowie Ausbildung zum Experten der Kompetenzwerkstatt für Jugendliche
„… rettet die welt“ Improtheaterprojekt bei „Linz 09“. Auftritte für Playbacktheater und Wiener Lesetheater u.a. bei „Soho Ottakring“, sowie Tournee in Schulen in ganz Österreich mit „Klimaclown Monsieur Hugo“ und 
music – cabaret „schlaraffenRand“ in Kooperation mit Klimabündnis Österreich.

2007 / 2008:
„kick out“ Workshopreihe im Rahmen des Schulprojektes „KICK KULTUR“ zur EURO 2008 für 10 bis 14 jährige
( haupt – mittel – unterstufen Gymnasium; Kultur Kontakt Austria )
Kommunikations – und Präsentationsworkshop an Berufschulen NÖ ( Land NÖ, KulturKontakt Austria, Verein Jugend – und Kultur )
Auftritte bei „Wiener Lesetheater“ mit IMPROLETEN ( Improcrew Wien ) Haus Amerling, Wien 7.
„Klimaclownshow mit Monsieur Hugo“ Österreich Tournee bei Straßenevents. 
Moderationen für diverse Veranstaltungen, u.a. Welt Aids Tag Gala, Umwelttagungen, Jubiläumsfeiern…

Start von music – cabaret “schlaraffenRand” mit Hansi Schaumberger, Produktion der CD “ hier gehts uns gut!” und dem neuen offiziellen toursong der ÖKOSTAFFEL die tour für klimaschutz und fairen handel
Moderation bei Integrationsfest „Wasserweltfest“ in Wien
“Monsieur Hugo” Clown-street-Performance, ( Schwaz, Wörgl, Volders, Landegg zum “autofreien Tag” Tirol, 
sowie Mobilitätstage in Feldkirch, Vorarlberg )
Filmprojekt: Monsieur Hugo in „Karenz und Karriere“ – eine Kooperation mit Stadtplanungsbüro Plansinn/ EU / Bezirke Wien

2003 / 2006: 
Kommunikationstraining für Jugendliche und junge Erwachsene auf der VHS Meidling/ Wien
Workshopprojekt „kick out“ in Kooperation mit Kulturkontakt Austria, mit Jugendlichen in der Töpferschule Stoob/ Burgenland
ex.rosa Massenperformance „ cross over“ beim Soho in Ottakring/ Wien 
Regie und Produktion: „flashpoint“ Performanceprojekt mit Jugendlichen im Rahmen des Industrieviertelfestivals NÖ, in Wiener Neustadt in Kooperation mit Jugendkultur –Triebwerk /Wiener Neustadt
Clownshow – Performance.: „ Hofrat abseits“ für lange Nacht der Museen in Dornbirn/ Vorarlberg
Performances bei Hubsi Kramar, TATT.ater Produktionen: „die Gunter Falk Gala“/ Graz, „der lebende Adventskalender“ ( Tanzquartier Wien ), „so ein Theater Theater“/ Wien Kabelwerk 
Performance-koop. mit Defizit.org : „same, same but different“ Aktionsradius Augarten/ Wien
Filmprojekte, Koop. mit Deffizit.org : „drunk“ ( 05 Gedenkjahr 60 Jahre zweite Republik Österreich ) „ Flucht ist kein Hobby“ ( Vienna 06 ) 
Moderation für „Ökostaffel – die Tour für Fairtrade und Klimaschutz“ Österreichtournee ( 03, 04, 05, 06 ) 
Showmaster „Klimaquiz“ für Klimabündnis Österreich ( 06 )
Gemeindeprojekt für Fairtrade ( seit 06 )
Moderation bei Integrationsfest „Wasserweltfest“ in Wien ( 04, 05, 06 ) 
Moderationsperformance bei „Night of Art“ Pernitz/ Niederösterreich ( 05, 06 ) 
Filmprojekt: „Anker 10“ Hofrat Abseits im Gemeindebau, Kooperation mit Stadtplanungsbüro planSinn und Gebietsbetreuung 10.bezirk /Wien
„Brechts Brüder“ Musikperformance mit Didi Mogge , Jazz Pub Wiesen/Burgenland ( Beitrag zum Protest-Song-Contest )
Entstehung der Impro-Gruppe „Improleten“ Regie und Auftritte, Theaterbar Kreuzberg, Wien
Street Performance “Agenten 007 ”/ Tourismus-Event Vienna 06

2000 / 2002 :
Solo-Kabarettprogramm: „Hofrat abseits“, diverse Auftritte Österreich
Filmprojekt, Diagonale Graz: „die Kunst der Stunde ist Widerstand“ 
Zusammenarbeit mit Hubsi Kramar, TATT.ater: 
„who killed Arnie?“, „die grosse Wende“ / Bregenz, Graz, Wien. 
Auftritte bei der Kultrockband „Drahdiwaberl“/ Österreich 
Moderator bei Orange 94.0, das freie Radio in Wien. 
Vorstandsmitglied der IG Kultur Wien
Regie bei „jasen dich story“, Waldviertelfestival / Allentsteig nö 
Regie und Produktion ex.rosa: „röff röff – so eine Schweinerei“ (multimedia performance) / Braunkohleförderturm Burgenland
Workshops „kick out theatre“ (spontan Improvisation) mit selbst weiterentwickelten Techniken nach Keith Johnstone (Theatersport) und eigenem Übungsprogramm/ Institutionen.
Regie und Co-Produktion für „waterduo“ (Auftritte bei diversen Straßenfesten und Festivals, z.b. Industrieviertelfestival Niederösterreich 2003) ex.rosa-solo-Impro.Projekt „kick out“ sowie dem Schaufensteraktionismus „peep perform“.

1997 bis 1999: 
Projektmanagement bei Fairtrade (internationale entwicklungspolitische Organisation)
Gründer und Leiter vom Performanceprojekt ex.rosa.
Regie und Dramaturgie zahlreicher ex.rosa Produktionen:
nonverbales Stück: „bunter Widerstand gegen die Kälte“ /
Auftritte in ganz Österreich, in Italien und der Schweiz. 
Performanceprojekte: „revolutionieren“, Jazz Pub Wiesen, Burgenland
„stautsichderstau“, Musikkultur, St. Johann, Tirol
„die Europa“, Transmitter Festival, Vorarlberg
Comedy-Streetperformance: „schön schau’n“ / Festival der Träume (Innsbruck), 
Hallamasch Festival (Wien), Wiener Neustädter Frühling; 
„die ex.rosa Show“ (Staffel in Wien). Veranstalter und künstlerische Leitung vom „Performancefestival of new names“ Ensembletheater / Wien

seit 1993: 
weitere künstlerische Ausbildungen: Clownerie und Komik, diverse Kurse und Workshops bei Henri Brugat und Kosilo, Ausdruckstanz und Contact-Improvisation (Kurse mit Inge Kaindlsdorfer) Performancetechnik und Improvisations-School bei Catherine Coray/New York (Sommerakademie, Bühnenwerkstatt Graz), Seminare mit Forumtheater bei Augusto Boal/Rio de Janeiro („Theater der Unterdrückten“), diverse Engagements in der freien Theaterszene Wiens  (Theater Brett , Theater des Augenblicks, Ensembletheater) 
eigene Projekte:
Kindertheaterproduktionen ( „Konfusis“, „die Rüsselraunzer“ ),
Kabarettprogramme ( „Thomas & Thomas“, „Lieder, Lust & Larifari“ )
politisches Straßentheater („verstecktes Theater“ nach Augusto Boal),
Moderationen (bei div. Veranstaltungen und Festivals)
Animation (soziokulturelle Spielprojekte für Jugendliche, Verein Wiener Jugendzentren)

vor 1993: 
Gründer und Leiter vom „Kulturhaus Pinguin“ in Wiener Neustadt
schauspielendes Mitglied der Theatergruppe „sköllaensemble“ / Niederösterreich
Schauspielstudium u.a. mi Tino Geirun/Bukarest, an der Theaterschule Pygmalion in Wien,
1993 Abschluß der dreijährigen Schauspielausbildung
Kulturarbeiter (Konzepte und Organisation für Kulturorganisationen und Vereine)
Jugendzentrumsbetreuer / Verein Wiener Jugendzentrum
Musik Kindertheater Projekt „plops“ Clowns für Kinder

Zivildienst im Kinderdorf Pöttsching / Burgenland
Buchhändlerlehre / Wiener Neustadt